Klasse 9b besucht die Pforzheimer Zeitung

Am 17.11.2016 machte die Klasse 9b einen Ausflug zur Pforzheimer Zeitung. Gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Herr Gerwig traf sich die Klasse morgens am Bahnhof in Calmbach und fuhr gemeinsam nach Pforzheim.

Im Gebäude der PZ hielt der Ausbildungsleiter Herr Roller einen kurzen Vortrag. Danach zeigte er der Klasse einen Informationsfilm rund um die PZ.

Besonders betonte der Film, dass die PZ nicht nur Zeitungen druckt, sondern auch mit dem Wandel der Zeit gegangen ist und so auch im Internet auf www.pz-news.de zu finden ist, ebenso auf Plattformen wie Facebook, Instagram, Snapchat…

Das heutige PZ Gebäude wurde während des 2. Weltkriegs fast vollständig zerstört und so hatte es einige Jahre nach dem Krieg gedauert, bis das Gebäude wieder aufgebaut wurde. Dort wurde dann 1949 die Pforzheimer Zeitung gegründet.

Die PZ finanziert sich durch 2 große Einnahmequellen: Zum einen durch den Verkauf der Zeitung durch Abos oder Kioske, zum anderen durch Werbung, die zum Beispiel auf Werbeflächen in der Zeitung oder auf der Internetseite zu finden ist.

Die PZ ist sehr im sozialen Bereich aktiv. Sie unterstützt sehr viele soziale Organisationen wie Menschen in Not, die solchen Menschen hilft, die unverschuldet in finanzielle Not geraten sind.

An Ausbildungsberufen bietet die PZ die Ausbildung zum Medienkaufmann, zum Mediengestalter und zum Drucker an. Dies war besonders interessant für die Klasse 9, da die Schüler schon bald vor der Entscheidung stehen, was sie nach der Schule machen werden.

Nach dem Film konnten die Schüler noch Fragen stellen.

Anschließend machten sie einen Rundgang durch die Druckerei, wobei die einzelnen Schritte erklärt wurden, wie eine Zeitung gedruckt wird.

Der Ausflug war durchaus gelungen, da die Schüler viele neue Informationen mitnehmen konnten.

Bericht & Fotos: Johann Lude

 

Vertretungspläne

Vertretungspläne als PDF-Dateien runterladen.